Schon früh wurde mein Interesse für den Bewegungsapparat geweckt und ich fragte mich, wie man dauerhaft schmerzfrei bleiben kann.

Als leistungsorientierter Sportler, im Kraft- und Kampfsportbereich, wuchsen mit zunehmender Intensität auch leider oftmals die körperlichen Beschwerden. Mal war es der Rücken der schmerzte, ein anderes Mal das Knie oder die Hüfte. Regelmäßige Besuche beim Arzt und Physiotherapeuten wurden zur Routine.

Leider stellte sich nur selten eine dauerhafte Schmerzfreiheit ein.

Ich fing an meinen Arzt und die verordneten Therapien zu hinterfragen. Wollte verstehen, warum meine Schmerzen regelmäßig wiederkamen, obwohl ich doch so viel Sport trieb.

Und als dann noch eines Tages mein Arzt zu mir sagte: ,, Herr Teller, da können wir nichts machen, mit diesem Schmerz werden sie leben müssen!“, war mir eines ganz klar                   – irgendetwas stimmt hier nicht.

Getreu dem Motto- geht nicht gibt’s nicht- habe ich nach einem Weg gesucht mir und auch anderen Menschen helfen zu können, für die es aus schulmedizinischer Sicht keine Hoffnung auf ein schmerzfreies Leben gibt.

Angetrieben von diesem Gedanken, stieß ich damals auf die Ausbildung                             von Liebscher & Bracht, besuchte die Ausbildung und konnte auf dieser Basis verstehen, warum so viele Menschen unter Schmerzen leiden.

Parallel besuchte ich Fortbildungen in diversen Fachbereichen und begann eine Ausbildung zum Heilpraktiker.